Rhetorica

Mitarbeiter motivieren!

Wir bekommen häufig Anfragen zu Seminaren, in denen Führungskräfte lernen sollen Mitarbeiter zu motivieren. Möglichst mit ein paar einfachen Werkzeugen ….

Wenn das so einfach wäre!

Donkey pursuing a carrot

Die meisten von uns haben Erfahrungen gemacht mit Extrinsischer Motivation, also Motivation, die von außen kommt in Form von Belohnung (meist Geld) oder Bestrafung (Kündigung, Kürzung von Boni etc.). Man tut etwas, weil man muss. Sobald die Motivationsquelle weg ist, ist auch die Motivation weg. Zuckerbrot und Peitsche …

Intrinsische Motivation kommt von innen: etwas tun, weil man es selbst will.

Heißt das, der Führungskraft sind die Hände gebunden – entweder der Mitarbeiter will – oder er will nicht?

Was wollen wir? Wann sind wir motiviert? Von innen heraus motiviert?

Wir sind motiviert etwas zu tun, wenn es Sinn macht für uns, wenn wir damit unsere Bedürfnisse befriedigen können. Wir alle wollen in unterschiedlichem Maße Selbstbestimmung, uns kompetent fühlen, soziale Einbindung und uns sicher fühlen, das ist die Basis.

Konkret: Ihre Mitarbeiter zeigen Leistung, wenn sie sich entwickeln können, sich selbst Ziele setzen und versuchen diese zu erreichen. Sie sind gerne Mitglieder eines Teams, das auf ein Ziel ausgerichtet ist. Die Voraussetzung ist, dass sie sich sicher fühlen.

Sie als Führungskraft können also die Rahmenbedingungen so setzen, dass sich Ihre Mitarbeiter nicht demotiviert fühlen. Kommunizieren Sie die Ziele Ihres Unternehmens und zeigen Sie auf, wie die Projektziele damit in Zusammenhang stehen. Geben Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich Ziele zu setzen und sich weiter zu entwickeln. Wenn Mitarbeiter keine Entwicklungsmöglichkeiten sehen, fragen sie nach einem Sekundärgewinn wie Prämien, Gehaltserhöhung, Dienstwagen – oder sie kündigen.

Das Wissen um intrinsische Motivation zur Mitarbeiterführung nutzen bedeutet, für Rahmenbedingung zu sorgen, mit denen Ihre Mitarbeiter ihre intrinsische Motivation entfalten können. Die Basis dafür ist Ihre Haltung zum Thema Motivation, Führung und gegenüber Ihren Mitarbeitern.

Für manche bedeutet dies, die eigene Haltung zu reflektieren und eventuell neu auszurichten. Lassen Sie uns darüber sprechen!

Bildquelle Fotolia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.