Rhetorica

Die Führung wechseln – aber WIE?

Lediglich jeder 8. Veränderungsprozess wird als echter Erfolg charakterisiert. Mit manchen Veränderungen gehen manche Mitarbeiter ganz easy um und andere nicht! Und so ist das nicht nur bei kleinen Veränderungen, sondern auch bei großen und wichtigen. Auch beim Wechsel von Führungskräften. Ein Führungswechsel trifft auf viele unterschiedliche Befindlichkeiten. Wie kann eine Organisation mit solch einer Veränderung umgehen? Wie kann sie erfolgreich damit umgehen? Forschungsergebnisse zeigen, dass Mitarbeiter in jedem Fall Zeit und Raum brauchen, um einen Führungswechsel zu verarbeiten –…

Ganzen Artikel lesen

Gehen Sie in Führung – Mut zur Konfliktlösung!

Irgendwie läuft es nicht rund in Ihrer Abteilung. Sie spüren, dass bei zwei Mitarbeitern „dicke Luft“ herrscht. Was tun? Sie denken zunächst: „Schließlich sind die beiden ja erwachsen. Sollen die doch selbst gucken, wie sie das klären.“ Doch dann erinnern Sie sich an ihren letzten Konflikt zuhause. Das war heftig, weil es nicht nur Auswirkungen auf Ihr Privatleben sondern auch im Beruf hatte. Sie waren einfach schlecht gelaunt und nicht so leistungsfähig wie sonst - weil Sie der Konflikt auch…

Ganzen Artikel lesen

Erfolgreich verhandeln – mit den eigenen Stärken und Schwächen

William Ury, der vor 30 Jahren zusammen mit Roger Fisher das sehr erfolgreiche Buch „Das Harvard Konzept“ veröffentlicht hat, sagt heute: im Grunde fehlte dem Buch immer etwas und inzwischen wüsste er, was das ist. Es geht um die erste und wichtigste Verhandlung, die wir führen: die Verhandlung mit uns selbst. Erst wenn wir Spielregeln für Verhandlungen mit uns selbst ändern, können wir erfolgreich die Spielregeln für Verhandlungen mit anderen ändern. Wie sollten wir auch unsere äußeren Differenzen beilegen können,…

Ganzen Artikel lesen

Führungskräfte-Schulungen…mit PSI zum Kern der Entwicklung!

Führungskräfte sollten erfolgreiche Mitunternehmer im eigenen Unternehmen sein! Wie gelingt das? Dass eine Führungskräfte Entwicklung in Unternehmen mehr als notwendig ist, liegt auf der Hand: Kündigungsgrund Nr. 1 von wertvollen Fachkräften ist nach wie vor das Verhalten und die Persönlichkeit des direkten Vorgesetzten! Zu oft wird allerdings zu viel verlangt, gerade von neuen Führungskräften: Führung ist kein Talent, was einfach so vom Himmel fällt, sondern will, ebenso wie Fachliches auch, gewollt und gut sowie nachhaltig gelernt sein. Planen Sie erst…

Ganzen Artikel lesen

„Patient“ Führungskultur – Hat das Gallup Institut Recht?

Laut Gallup – Studie  2016 haben in Deutschland nur 15 % aller Arbeitnehmer eine hohe emotionale Bindung an ihr Unternehmen, 70 % sind emotional gering gebunden und 15 % haben innerlich bereits gekündigt. Das scheinen bedrohliche Zahlen zu sein! Vor allem in Zeiten, wo es immer wichtiger wird, gute Mitarbeiter zuhalten, da es immer schwieriger wird, gute neue zu finden. Eine vakante Stelle bleibt im Schnitt heute 98 Tage unbesetzt! Kann das sein, diese 15/70/15 Verteilung der Mitarbeiterbindung? Ist es…

Ganzen Artikel lesen

Zeitmanagement Seminare noch zeitgemäß?

Letzte Woche erreichte uns die Frage, warum wir denn in unserer Reihe für Führungskräfte kein Modul Zeitmanagement anbieten würden. Das sei doch wichtig für Manager! Und nicht nur für Manager – eigentlich haben alle immer Stress. Ein Leben in Balance, in innerer Ausgeglichenheit scheint Diogenes in der Tonne vorbehalten zu sein. Für ihn bestand Glück ja darin, sich von Bedürfnissen und äußeren Zwängen einfach frei zu machen. Ist es da nicht zwingend notwendig bei allen anderen außer den Diogenes unter…

Ganzen Artikel lesen

Selbstmanagement mit ZRM

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) ist ein sehr effektiver Ansatz, um die eigenen Ziele zu verwirklichen. Es dient all denen, die etwas in ihrem Leben ändern möchten. Es kann für fast jedes Anliegen eingesetzt werden. Es unterstützt den Vorgesetzten, der seine Mitarbeiter besser motivieren möchte ebenso wie die Fachkraft, die ihre Projekte überzeugender präsentieren will. Auch im privaten Bereich findet das ZRM Anwendung, wenn es darum geht, das Leben ausgeglichen zu gestalten. Ein Beispiel: Ein Raucher weiß, dass er aus…

Ganzen Artikel lesen

„Persönlichkeitstests? – Die trickse ich aus!“

Einfache Tests können ausgetrickst werden, das stimmt. Komplexe Persönlichkeitsanalysen wie die PSI-Diagnostik aber nicht! PERSÖNLICHKEITSANALYSEN sind spannend für Menschen - und natürlich auch für unsere Kunden in Seminaren und Coachings: man erfährt viel - auch UNBEWUSSTES - über sich selbst und kann sich selbst besser verstehen man kann zufriedener, sinnerfüllter leben und arbeiten, wenn es passend zu den eigenen Bedürfnissen verläuft (eigene Potentiale nutzen und sich selbst besser regulieren) Führungskräfte können sich selbst und andere erfolgreicher führen Führungskräfte können den…

Ganzen Artikel lesen

Mitarbeiter motivieren!

Wir bekommen häufig Anfragen zu Seminaren, in denen Führungskräfte lernen sollen Mitarbeiter zu motivieren. Möglichst mit ein paar einfachen Werkzeugen …. Wenn das so einfach wäre! Die meisten von uns haben Erfahrungen gemacht mit Extrinsischer Motivation, also Motivation, die von außen kommt in Form von Belohnung (meist Geld) oder Bestrafung (Kündigung, Kürzung von Boni etc.). Man tut etwas, weil man muss. Sobald die Motivationsquelle weg ist, ist auch die Motivation weg. Zuckerbrot und Peitsche … Intrinsische Motivation kommt von innen:…

Ganzen Artikel lesen

Was macht Macht mit uns?

ALS FÜHRUNGSKRAFT habe ich Macht auf andere einzuwirken und etwas zu verändern. Macht richtet sich nach außen – aber auch nach innen: Macht verändert auch mich selbst. An der Humboldt-Universität Berlin wurde nachgewiesen, dass Menschen, die (legitime) Macht besitzen, oft folgendes Verhalten zeigen: Sie bestimmen häufiger. Menschen, die Macht haben, sind es gewohnt zu entscheiden. Sie holen seltener die Meinung anderer ein und bestimmen selbst, was gemacht wird. Sie gewöhnen sich an Lob. Sie erhalten mehr Zuspruch (auch nonverbal) und…

Ganzen Artikel lesen